: Kontakt       : Gästebuch      : Disclaimer       :Videoclips       : News    
 


: Home

: Rüden

: Hündinnen

: Welpen

: Wurfankündigungen

: Deckrüden

: Das Team

: Zwingeranlage

: Sale

: History


:: SERVICES ::

: SV

: Landesgruppe 06

: Rassestandard

 

 
 


 


 

:: über mich ::  

Im Jahre 1971 legte ich meine erste Schutzhundprüfung mit 288 Punkte im DVG ab.
Der Rüde war ein Turnierhund, der aber meinen Vorstellungen als Gebrauchshund nicht ganz entsprach.
Bei seinem neuen Besitzer legte er noch einige Prüfungen im Gesamtwert vorzüglich ab.

Mit meinem zweiten Rüden "Netan von der Burg Wilbringen" kam der große Erfolg.
Ich führte diesen Hund auf mehreren Siegerprüfungen im DVG und SV.

Um einige zu nennen:

DVG Siegerprüfung 1977   289 Punkte
SV   Siegerprüfung 1977   291 Punkte
SV   Siegerprüfung  1978   292 Punkte

Der Hund wurde erst spät in der Zucht eingesetzt und brachte bei wenigen Deckakten hervorragende Nachzucht.
So auch den SV Sieger 1985
"Karlo vom Johanneszwinger" und die spitzen Hündin "Quelle vom Johanneszwinger".
Mit meinem Netan Sohn
"Meck vom Stadtfeld" ZB-V Körkl. 1 wollte ich an Netan`s Erfolg anknüpfen.
Nach drei erfolgreichen Qualifikationen erkrankte ich vor der LG - Ausscheidung stark und konnte ca. 1 Jahr keinen Hundesport betreiben. Bei seinem neuen Besitzer wurde der Hund zu stark. In Abt. A und B war er weiterhin vorzüglich, bekam aber in C öfter einen Abbruch.

Nach mehreren gesundheitlichen Problemen und einer neuen Ehe, wollte ich mich dem Stress der Ausscheidungen und Siegerprüfungen nicht mehr aussetzen und mehr Zeit mit meiner Familie verbringen.
Seit 23 Jahren fahre ich in den Sommerferien, in der auch die LG Ausscheidungen stattfinden, jeweils 6 Wochen in die Heimat meiner Frau und verbringe dort mit meiner Familie unseren gemeinsamen Urlaub.

Meine nachfolgenden Hunde bildete ich weiterhin korrekt aus und sie erzielten hohe Ergebnisse. Sie sind sehr triebig, hart und belastbar in allen Abteilungen.
Hundesportler, Lehrhelfer, Zucht- und Leistungsrichter sind von ihnen begeistert.
Die Hunde sind planvoll durchgezüchtet und frei von den derzeit überhäuften Blutführungen und sind nicht nur zur Leistungsverbesserung, sondern auch zur notwendigen Verbesserung der Anatomie in unseren Leistungslinien geeignet!

Seit 1976 betreibe ich die Zucht und habe bisher 56 Würfe gezüchtet, 1,5 Würfe pro Jahr.
Mit der "Bernd von Lierberg" Enkelin
"Rahe von der Burg Wilbringen" habe ich die Zucht begonnen und züchte nun in der
6. Generation mit meinen Stadtfeld Hündinnen
Neben vielen V-Hunden in Zucht und Leistung die ich gezüchtet habe, sind allein aus der Verbindung Hera- und Etzel vom Stadtfeld
12 Hunde zur Zucht eingesetzt und mit der Zuchtbewertung vorzüglich bewertet worden.
Mein Deckrüde "Metin" hat sich in der Zucht bereits sehr positiv dargestellt. Er hat viele mit V- bewertete Hunde gebracht. Laut Körstatistik sind 82,2 % seiner Nachzucht in Körklasse 1 angekört. Von seinem jüngeren Vollbruder "Uno" bin ich ebenfalls sehr überzeugt, er hat bereits nachweislich hervorragende Nachzucht gebracht.
Näheres siehe unter der Rubrik Deckrüden

Mein Zuchtziel ist auch weiterhin gesunde, triebige, belastbare und fehlerlose Gebrauchshunde aus reiner Leistungszucht mit einem vorzüglichem Gebäude zu züchten!

Ihr Otto Grasekamp

Leistungsrichter im Verein für Deutsche Schäferhunde